/ Pressemitteilung

Digitalisierung in der Zahnheilkunde

DZOI kündigt für seinen 28. Jahreskongress am 08./09. Juni 2018 in Kassel das Schwerpunktthema Digitalisierung in der dentalen Implantologie an – Internationale Vernetzung mit der Akademie für ästhetische Zahnmedizin aus Bulgarien vereinbart

Landshut, 07. September 2017. Bei seinem diesjährigen Jahreskongress in Berlin gab der Vorstand des Deutschen Zentrums für orale Implantologie e. V. (DZOI) einen Ausblick auf seinen 28. DZOI-Jahreskongress im kommenden Jahr. Schwerpunktthema der am 08. und 09. Juni 2018 in Kassel stattfindenden Tagung wird die Digitalisierung in der Zahnheilkunde sein. Zu den angekündigten Referenten gehören Experten wie Prof. Dr. Yu Cheng Fan von der Universität Taipeh aus Taiwan sowie Prof. Dr. Angelina Vlahova von der Universität Plovdiv aus Bulgarien. Um ein Zeichen für die internationale Vernetzung der Zahn-Implantologie zu setzen, verständigten sich Vertreter des DZOI und der Akademie für ästhetische Zahnmedizin aus Plovdiv/Bulgarien im Rahmen der Berliner Tagung auf eine intensive Kooperation.

Prof. Dr. Hristo Kisov und Dr. Rumen Skuruf, die im Vorstand der bulgarischen Akademie für ästhetische Zahnmedizin sind, waren zusammen mit weiteren Kolleginnen und Kollegen eigens zum DZOI-Jahreskongress nach Berlin gereist, um die Zusammenarbeit der beiden Fachverbände zu konkretisieren. Dieser Zusammenkunft war bereits Ende Juli ein Besuch von DZOI-Präsident Dr. Helmut B. Engels und DZOI-Vorstandsmitglied PD Dr. Dr. Arwed Ludwig zu einem Kongress der Akademie für ästhetische Zahnmedizin in Plovdiv/Bulgarien voraus gegangen. Beide Implantologen traten dort als Referenten auf. „Die internationale Vernetzung ist enorm wichtig für die Zahnmedizin“, betonte Dr. Ludwig in Berlin. „Dieser Austausch stellt sicher, dass wir neue Erkenntnisse und Methoden dieser zahnmedizinischen Fachgebiete über Landesgrenzen hinaus für unsere Patienten umsetzbar machen.“

Internationale Vernetzung

Das Deutsche Zentrum für orale Implantologie e. V. und die Akademie für ästhetische Zahnmedizin Bulgarien (Bulgarian Academy of Esthetic Dentistry Member of International Federation of Esthetic Dentistry/BAED) sowie die Bulgarisch Deutsche Gesellschaft für Implantologie (Bulgarian German Dental Society/BGDS) schlossen in Berlin einen Kooperationsvereinbarung. Diese beinhaltet einen Austausch von Studenten zur Famulatur sowie Supervisionen von Zahnärzten sowohl in der Klinik als auch in zahnärztlichen Praxen. Des Weiteren werden alle bulgarischen Kollegen der BAED und BGDS kooperative Mitglieder im DZOI.

DZOI-Jahreskongress 2018 zum Thema Digitalisierung

Schon beim kommenden DZOI-Jahreskongress am  08./09. Juni 2018 in Kassel wird die internationale Ausrichtung deutlich. Zum Schwerpunktthema „Digitalisierung in der Zahnheilkunde“ werden Referenten aus Taiwan und Bulgarien erwartet: Prof. Dr. Yu Cheng Fan mit einem Vortrag „3D-Visualisation: Grenzen und Möglichkeiten“ sowie Prof. Dr. Angelina Vlahova Expertin für CAD/CAM-Technik. „Unser Berufsstand hat sich den Herausforderungen und Veränderungen, die durch die Digitalisierung entstanden sind, längst erfolgreich gestellt. Das reicht von der digitalen Abformung bis zur digitalen Dokumentation“, erklärte Dr. H. B. Engels im Rahmen der diesjährigen DZOI-Jahrestagung. „Jetzt kommt es darauf an, die Entwicklung weiter mitzugehen. Dabei soll unsere internationale Fachtagung in Kassel im Juni nächsten Jahres beitragen.“

Herausgeber:
Deutsches Zentrum für orale Implantologie e. V. (DZOI)
84036 Landshut

Pressestelle:
Public Relations v. Hoyningen-Huene
Heimhuder Straße 79
20148 Hamburg

Sabine Jahrbeck
Tel.: 040/41 62 08-20
Fax: 040/41 62 08-22
E-Mail: sj@remove-this.prvhh.de

Seite empfehlen