/ Pressemitteilung

Gelebte Offenheit auf der Stockholm Furniture & Light Fair

Open for Business - unter diesem Motto zeigte die Kinnarps Gruppe auf der diesjährigen Stockholm Furniture Fair vom 6. bis 10. Februar ganzheitliche Einrichtungslösungen.

Moderne Arbeitswelten mit entsprechenden Produkten standen auch im Fokus der Kinnarps-Marken Materia, Skandiform und NC Nordic Care. Der Messeauftritt war somit auch die Umsetzung der strategischen Neuausrichtung von Kinnarps, die sich auf offene Bürolandschaften konzentriert.

Vagabond goes Werkbank

Viel Anklang fand der neue, mobile Arbeitstisch Vagabond von Materia, der sich nicht nur optisch perfekt in die veränderte Arbeitswelt einfügt. Der einer Werkbank ähnliche Tisch lässt sich durch Rollen einfach im Raum bewegen und kann sowohl als Konferenz- als auch als Arbeitstisch eingesetzt werden. Alternativ wird der von Marie Oscarsson entworfene Tisch zu einem Essplatz im Pausenraum oder in der Kantine. Die Seitenelemente dienen als Memo-Board. Mit Magneten können hier Notizen oder Skizzen direkt am Gestell befestigt werden. An der oberen Strebe lassen sich Lampen, Pflanzen oder andere Utensilien aufhängen. Ergänzend zu Vagabond wurde der Hocker Motus entworfen, der auf Rollen für viel Bewegung im Büro sorgt. Darüber hinaus stellte Materia den Stuhl Pax in verschiedenen Ausführungen vor. Er sorgt für Bequemlichkeit in längeren Sitzungen, kann als Kantinenstuhl oder für kürzere Arbeitsmeetings eingesetzt werden. Die neuen, trendigen Materia Farben von rusty red über sky blue bis hin zu einem cremigen gelb, sind für alle Kunststoffschalen und Metallgestelle zu haben.

Der Nestor der Sofas

Bei Skandiform stand ebenfalls Flexibilität auf der Agenda. Nestor, das neue Sofaprogramm, kommt mit sechs Elementen aus, um verschiedenste Raumsituationen zu gestalten: von der freistehenden, kleinen Bank bis hin zum sich durch den Raum schlängelnden, langen Sofa. Designer Lars Hofsjö

betonte, dass er ein puristisches, einfaches Modulsofa mit hoher Flexibilität schaffen wollte, das mit Sitzflächen in verschiedenen Längen und einer versetzbaren Rückenlehne auskommt. Für maximale Einfachheit wurden Elemente wie die Beine nur in einer Ausführung konstruiert, die aber in jeder Position funktionieren. Nestor wirkt schlank und elegant, nimmt wenig Platz in Anspruch und bietet hohen Komfort.

Mehr als Möbel – Nachhaltigkeit und Design

Kinnarps präsentierte unterschiedliche Raumsituationen für das Activity Based Working mit Space und Fields. Aber auch die inhaltliche, intensive Auseinandersetzung zu „Nachhaltigkeit und Design“ zog die Besucher an den Stand. In einer Talkshow und in verschiedenen Seminaren zum Thema setzten sich die Teilnehmer damit auseinander, wie die Möbelindustrie Verantwortung für die Schonung der Ressourcen übernehmen kann. Vorgestellt wurde dabei auch das neue Kinnarps Tool zur Messung der Nachhaltigkeit eines jeden Produkts: The Better Effect Index. Es bewertet sechs unterschiedliche Kriterien vom Einsatz der Materialien über die Wiederverwertbarkeit bis hin zum Grad der Ergonomie eines Produktes. Gäste der Talkshow waren u. a. der bekannte schwedische Architekt Gert Wingårdh und Louise König, Sustainability manager of the year 2017. Moderiert wurde die Talkshow von Renée Nyberg vom schwedischen Fernsehen, ausgezeichnet als beste Intendantin Schwedens.

Kinnarps Stand auf der Stockholm Furniture and Light Fair 2018.
Gelebte Offenheit auf der Stockholm Furniture & Light Fair: Materia Arbeitstisch Vagabond mit Hocker Motus.
Gelebte Offenheit auf der Stockholm Furniture & Light Fair: Das neue maximal einfache und raffinierte Sofa Nestor von Skandiform.

Herausgeber:
Kinnarps GmbH
Lutherring 31
D-67547 Worms
www.kinnarps.de

Tel.: +49 6241 4003-0
Fax: +49 6241 4003-1366
E-Mail: info@remove-this.kinnarps.de

Pressestelle:
Public Relations v. Hoyningen-Huene
Heimhuder Str. 79
D-20148 Hamburg

Antje Strohkark
Tel.: 040/41 62 08-14
Fax: 040/41 62 08-22
E-Mail: as@remove-this.prvhh.de


Seite empfehlen

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden